News
News

Getragende Kinderschuhe vererben?

von Dr. Gruber Kinder- und Jugendschuhe

Ein Kinderfuß schwitzt ca. ein volles Schnapsglas pro Tag. Daher sollen auch die Kinderschuhe im Wechsel getragen werden. Da aber meist täglich der gleiche Kinderschuh über einen mehrmonatigen Zeitraum getragen wird, kann diese Feuchtigkeit nicht vollständig entweichen. Daher ist eine Weitergabe von Schuhen aus hygienischen Gründen meist nicht ratsam.

Wurden die Schuhe wenig getragen, gilt es den Zustand des Schuhes zu kontrollieren. Wenn die Laufsohlen abgelaufen sind bzw. ein natürliches Fußbett durch das Tragen entstanden ist, sollten die Schuhe nicht vererbt werden.

Ganz wichtig ist auch die Überprüfung der Passform. Haben sich die Schuhe durch das Tragen geweitet? Ist die Schuhweite die passende für das "erbende" Kind oder sind die Füße vielleicht schmaler, breiter, länger oder kürzer? Fragen Sie das kompetente Fachpersonal.

Gerne überprüfen wir Ihre getragenen Schuhe.

Foto: pixabay.com

Zurück