Dr. Gruber Reburg - Fussmesstechnik
unsere Füße fühlen sich rundum wohl

Kompetenz

Neben dem Produktangebot in unterschiedlichen Weiten sind ein erstklassiger Service sowie eine exzellente Beratung elementarer Bestandteil des Dr. Gruber-Angebotes.

Exzellente Beratung, wie sie in den Dr. Gruber-Geschäften geboten wird, kann nur durch kompetentes Fachpersonal erfolgen. Die Auswahl von geeigneten Mitarbeitern hat daher für uns oberste Priorität.

Durch umfangreiche Schulungsmaßnahmen verfügt unser Team über das notwendige fachliche Know-how, was für eine professionelle Beratung notwendig ist. Gleichzeitig zeichnen wir uns durch eine positive Ausstrahlung sowie Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen aus. Erst aus dieser Kombination wird es möglich, den Dr. Gruber – typischen umfassenden Service anzubieten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihre Dr. Nadine Gruber

Schuh-Innenlängenermittlung

Kinderschuhe in schmal, mittel und weit

Fußmessung

Folgende Leistungen dürfen Sie von uns erwarten:

  • Intensive Beratung durch unsere Kinder- und Jugendschuh-Spezialisten
  • Elektronische Fußmessung mit Hilfe unseres elektronischen WMS-Messgerätes
  • Kinderschuhe in schmal, mittel und weit
  • Schuhgrößen von 18 bis 43
  • Schuh-Innenlängenermittlung mit einem Innen-Längenschieber


Wichtig ist, dass Sie die Füße Ihres Kindes regelmäßig (alle 2 bis 3 Monate) in Länge und Breite messen lassen, da sich das Wachstum der Füße häufig in Schüben vollzieht. Neben der Fußlänge muss auch immer der Ballenumfang der Kinderfüße berücksichtigt werden. Ist ein Schuh zu weit, bekommt das Kind keinen Halt im Schuh und rutscht nach vorne, was zur Folge hat, dass die Füße gestaucht werden wie bei zu kleinen Schuhen. Auch zu enge Schuhe können zu Fußdeformierungen sowie zu einer schlechten Durchblutung der Füße führen.
Die Innenlänge jedes neuen Schuhs wird bei uns mit einem Innen-Längenschieber überprüft. Denn nicht selten stimmt die angegebene Größe nicht mit der tatsächlichen Größe überein. Gerne vermessen wir auch die getragenen Schuhe von innen und überprüfen, ob diese in Länge und Breite noch passen.

Diese umfangreichen Serviceleistungen sind beim Kauf von Schuhen bei Dr. Gruber Die Kinder- und Jugendschuhspezialisten kostenlos inklusive!

Kinderfüße

98% der Kinder kommen mit gesunden Füßen zur Welt, aber nur knapp 30% der Erwachsenen haben gesunde Füße.
Dies liegt häufig an nicht passenden Schuhen im Kindesalter. Immer wieder wird darauf hingewiesen, dass die in der Wachstumsphase getragenen Schuhe gravierende Auswirkungen auf die Fußform und eventuelle Fußschäden im Erwachsenenalter haben können.

Da sich das Fußwachstum in vielen Fällen in unregelmäßigen Schüben vollzieht, ist die ständige Beobachtung des Fußwachstums durch die Eltern, aber auch durch den kompetenten Fachhandel, ca. alle 2 bis 3 Monate, von besonderer Bedeutung, um jederzeit die optimale Beschuhung sicherstellen zu können.

Wir führen für jede Entwicklungsstufe Ihres Kindes den passenden Schuh. Gerne senden wir Ihnen auch unsere kostenlose Broschüre zur Fußgesundheit von Kindern und Jugendlichen per E-Mail zu.

 

Worauf sollten Sie bei Kinderfüßen und Kinderschuhen achten

Läuft Ihr Kind gesund?
  • Kinder empfinden an den Füßen bis zum ca. 6. Lebensjahr kaum Schmerz.
  • Kinder merken daher nicht, wann der Schuh zu klein geworden ist und können sogar Schuhe tragen, die mehrere Schuhgrößen zu klein sind.
  • Fußschäden bei Erwachsenen sind sehr häufig Folge nicht passender Kinderschuhe.
Wie schnell wächst der Kinderfuß?

Allgemeine Faustregel!

Das Wachstum der kindlichen Füße pro Jahr:

  • im 2. und 3. Lebensjahr: 2 bis 3 Größen
  • im Kleinkindalter 2 Größen
  • im Schulalter 1 bis 2 Größen 

(1 Kinderschuh-Größe entspricht 6,67 mm)

Wie oft sollte die Schuhgröße überprüft werden?

Alter:

  • 1 -3 Jahre: alle 2 Monate
  • 3 -4 Jahre: alle 4 Monate
  • 4 -6 Jahre: alle 6 Monate

Achten Sie beim Messvorgang immer auf die angegebene Schuhgröße und Fußweite, die auf dem elektronischen WMS-Fußmessgerät exakt angegeben wird. (WMS steht für Weiten-Maß-System)

Wieviel Platz sollte vor den Zehen sein?
  • Der passende Kinderschuh ist größenabhängig 9 -15 mm länger als der Fuß.
  • Als Zugabe wird der freie Raum vor den Zehen bezeichnet.
  • Die Zugabe ergibt sich aus dem Schubraum und dem Zuwachsraum.
  • Der Schubraum von ca. 8 mm ist notwendig, weil der Fuß beim Abrollen nach vorne rutscht; ca. 4 mm sind Zuwachsraum.
  • Ist der Kinderfuß in den Zuwachsraum hineinge­wachsen, kann der Schuh bedenkenlos noch getragen werden -aber: Vorsicht! Bald nachmessen lassen.
  • Vor Jedem Kauf messen -Länge und Weite! Durch Daumendruck kann die Länge nicht festgestellt werden.
  • Die mit dem elektronischen WMS-Fußmessgerät gemessene Länge beinhaltet die Zugabe, daher müssen die Schuhe nicht größer gewählt werden.
Welche Schäden entstehen durch nicht passende Schuhe?
  • Durch zu kurze Schuhe werden die Zehen gestaucht.
  • Durch gestauchte Zehen entstehen fast 90% aller Fußschäden

 

Zu kurze und zu weite Schuhe können u.a. zu folgenden gesundheitlichen Problemen führen:

  • dauerhafter Fußschäden
  • schlechte Haltung
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • vorzeitiger Verschleiß der Bandscheibe
  • starke Beeinträchtigung des Bewegungsapparates
Warum ist die richtige Weite so entscheidend?
  • Wenn die Länge stimmt, der Schuh aber zu weit ist,
    schlappt der Schuh -man glaubt, der Schuh sei zu lang. Das ist falsch. Der Schuh ist zu weit.
  • Wenn der Schuh zu weit ist, hat das Kind keinen Halt und rutscht in die Zugabe. Obwohl die Länge richtig ist, werden die Zehen dadurch gestaucht.
  • Wenn der Schuh zu eng ist, wird die Zehenfreiheit und die Blutzirkulation eingeschränkt, der Fuß wird
    eingeengt.
  • Das elektronische WMS-Fußmessgerät misst die Ballen­breite der Kinderfüße, wobei das geschulte Fachperso­nal aufgrund der Spannhöhe der Kinderfüße auf den für die Weite entscheidenden Ballenumfang schließt.
Warum ist der WMS-Innenlängen-Schieber wichtig?
  • Der WMS-lnnenlärigenschieber misst die tatsächliche Größe der Kinderschuhe. Leider entspricht in vielen Fällen die angegebene nicht der tatsächlichen Größe der Schuhe.
  • Wenn die Kinderfüße exakt mit dem elektronischen WMS-Fußmessgerät gemessen werden und die tatsächliche Größe der Kinderschuhe mit dem WMS Innenlängenschieber überprüft wird, können Sie sicher sein, dass Ihr Kind optimal passende Schuhe trägt.
Welche Bedeutung haben Kinderschuhe aus medizinischer Sicht?
  • Für Kinder sind die Schuhe das wichtigste Kleidungsstück -sie sollen gesunde Fuße gesund erhalten.
  • Passende Schuhe sind insbesondere in der Wachstumsphase eine wichtige Gesundheitsvorsorge.
Was wir den Erziehungsberechtigten raten
  • Regelmäßig die Füße sowohl in Länge als auch in Weite messen lassen.
  • Getragene und neue Schuhe mit dem WMS­ lnnenlängen-Schieber überprüfen, da gerade nicht WMS-Schuhe oft in der Länge unterschiedlich ausfallen.
  • Keine zu großen Schuhe kaufen, da Kinder sonst über ihre eigenen Fuße stolpern können und sich z.T. ein unnatürliches Gangbild ergibt.
  • Keine Schuhe mit Fußbett kaufen, da dies dem Längs· und Quergewölbe der Füße schadet.
  • Darauf achten, dass das Kind immer in Länge und Weite passende Schuhe trägt, damit es nicht einmal die Fußschäden bekommt, unter denen heute mehr als 60% der Erwachsenen leiden.